Was für ein Auftakt, was für ein Premierenwochenende!  Wir freuen uns, auch Sie bald in unserer Manege begrüßen zu dürfen! Jetzt Ticket sichern!

Tickets für alle Vorstellungen können online über unser Buchungsportal bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn erworben werden.

Näheres finden Sie unter „Infos zum Kartenerwerb“.

 

Die dumme Augustine 

Die dumme Augustine (Sommer 2022)

Der dumme August ist ein Star in der Manege, das Publikum liebt seine akrobatischen Späße. Und auch zu Hause ist sein Leben eine wahre Freude: Die dumme Augustine hält den Zirkuswagen schön sauber und die drei Kinder gedeihen prächtig. Der dumme August könnte sich kein besseres Leben vorstellen!

Die dumme Augustine kann das hingegen sehr wohl: Während August allabendlich zur Arbeit geht, träumt sie davon, endlich auch mal im Licht der Scheinwerfer stehen zu dürfen. Als der dumme August schreckliche Zahnschmerzen bekommt und seinen Auftritt deshalb verpasst, springt die dumme Augustine kurzentschlossen für ihn ein. Die Kinder drücken fest die Daumen, der Direktor wird gar nicht erst gefragt, schon dreht Augustine eine Runde nach der anderen, zaubert, scherzt und bekommt tosenden Applaus dafür.

Männer arbeiten und Frauen gehören an den Herd? Wohl kaum! Der Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler über Selbstverwirklichung und Emanzipation ist ein fröhliches Stück über das, was wir aus unserem Leben gerne machen würden – und darüber, wie wir unsere Träume Wirklichkeit werden lassen können. (Regie: Andreas Pöhler)  Weitere Informationen

 

Schlager, Stars und deutsche Welle (Premiere: 18.06.2022)

Erinnern Sie sich an die Spenglers? Schnallen Sie sich an, sie sind zurück – angekommen in der bunten Show-Welt der 80er!

Doro Spengler hat einen Traum: Maskenbildnerin zu werden in der Welt des Showbusiness – auf Du und Du zu sein mit den Stars. Ihre Ausbildung als Friseurin ist die beste Voraussetzung dazu. Ihre Bewerbung auf ein Praktikum bei der „Schlagerparade“ hat Erfolg und alles könnte so schön sein… Nur Jürgen, ihr langjähriger Freund, hat erstens mal was gegen ihre „Hirngespinste“ und zweitens ihren Umzug nach Berlin; außerdem verbringt er mehr Zeit damit, sein Auto zu tunen als mit der Pflege der Romantik.

Corinna und Carola, Doros allerbeste Freundinnen hingegen suchen verzweifelt nach ihren Traumprinzen – möglichst so schön wie David Hasselhoff und so stark wie Sylvester Stallone.

Papa Spengler hat die technische Innovation überhaupt, einen nagelneuen Betamax-Videorecorder, ins traute Heim geholt, tut sich aber schwer mit der Programmierung. Wenn die ausnahmsweise mal gelingt, überspielen die Damen des Hauses seine aufgenommenen Fußballspiele und auch Jürgens leicht reizbarer Kumpel Rocky, ein Möchtegern-Rambo vor dem Herrn, trägt nicht gerade zum Gelingen eines harmonischen Alltags bei.

Im Studio in Berlin ist Harmonie auch gerade ein Fremdwort: Die schrägen Helden der „Neuen deutschen Welle“ kapern die „Schlagerparade“ – den altgedienten Stars und Sternchen passt das gar nicht. Außerdem will Dieter Thomas Brock vom Altenteil zurück in die Manege. Wie nur lässt sich Jungspund Ingo Schöner aus dem Chefsessel entfernen? (Regie: Julian Neumayr/Buch: Thomas Schiffmann) Weitere Informationen