Sommersaison 2020 verschoben

Liebe Gäste der Waldbühne,

angesichts der anhaltenden Corona-Krise hat der Vorstand der Waldbühne Melle e.V. mit großem Bedauern beschlossen, die komplette Sommersaison 2020 abzusagen. Die geplanten Inszenierungen „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft!“ und „Funny Money“ werden in den Sommer 2021 verschoben. Die bisherigen Regisseure (Anke Lux und Detlev Schmidt) werden auch im nächsten Jahr wieder mit an Bord sein. Seien Sie versichert: Wir hätten gerne für Sie gespielt – gerade jetzt im 70. Jubiläumsjahr der Waldbühne. Aber: Wir alle sehen uns – zunächst im Winter, denn diesbzgl. sind keine Veränderungen geplant – spätestens im Sommer 2021 wieder, wenn es neben „Funny Money“ heißt: „Es lebe die Freundschaft!“ Wir denken an die befreundeten Bühnen, die in derselben Situation sind, und an Sie als unsere Zuschauer, die uns sicherlich die Treue halten und wieder besuchen werden. Achten Sie gut auf sich und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

1950 bis 2020: 70 Jahre Waldbühne Melle

 

1950 gegründet, wird die Waldbühne Melle in diesem Jahr 70 Jahre alt – ein Jubiläum, das wir eigentlich größer feiern wollten. Auch das werden wir nachholen! Um aus dem diesjährigen Jubiläum nun aber doch noch etwas Besonderes zu machen, brauchen wir Ihre Hilfe: Schicken Sie uns Ihre schönsten Erinnerungen an 70 Jahre Waldbühne mit über 180 Stücken für Jung und Alt. Gibt es ein Bild vom Lieblingsstück? Etwas Witziges aus den Reihen der Zuschauer oder vom Rande des Geschehens? Vielleicht sogar eine (fast schon) historische Rarität? Wir wollen aus 70 Jahren und vielen Erinnerungen eine große Collage erstellen, bis es dann wieder heißt: Vorhang auf!

Also, schicken Sie uns Ihre Fotos als JPEG-Datei an service@waldbuehne-melle.com

Und nicht vergessen: Schreiben Sie bitte dabei, ob Sie mit einer Veröffentlichung der Fotos (auf Facebook, Instagram oder im Schaufenster der Geschäftsstelle im Herzen Melles) einverstanden sind. Wir sind gespannt und sagen vielen Dank!

 

Und im Winter 2020 spielen wir:

 

„Alles Weihnachten mit dem Kleinen Raben Socke“

(Nele Moost / Premiere: 14.11.2020)

Weihnachten steht vor der Tür und da darf natürlich auch der kleine Rabe Socke nicht fehlen! Beim Aufräumen des eigenen Nests – es wird ja Platz für die vielen Geschenke gebraucht , die er bekommen soll – entdeckt der freche Rabe seinen Wunschzettel, den „irgendjemand“ nicht abgegeben hat. Was nun? Der Hase Löffel, Wolle, das Schaf, Eddi-Bär und auch der kleine Dachs haben ihre Wünsche rechtzeitig abgeschickt. Ist der kleine Rabe Socke zu spät? Kann Frau Dachs mit ihrem guten Draht zum Weihnachtsmann helfen? Wer den kleinen Raben Socke kennt, weiß, dass er bestimmt eine Idee hat, wie er doch noch an seine Geschenke kommt. Freuen Sie sich auf eine lustige Geschichte, an deren Ende die Gewissheit steht: Weihnachten ist einfach das Allerbeste! (Regie: Marco Knille)

 

„Kunst“

(Yasmina Reza / Premiere: 20.11.2020)

KUNST – Ein KUNSTstück: Denn eigentlich geht es in „Kunst“ nicht um Kunst. Es geht um viel mehr. Das Stück dreht sich um drei Freunde: Serge ist Hautarzt, Marc Luftfahrtingenieur und Yvan Papierhändler. Dass eine weiße Fläche von 1,20 X 1,60 Meter, die Serge für viel Geld gekauft hat, eine Welt aus Freundschaft, Liebe und Vertrauen ins Chaos stürzt inklusive einer Schlägerei, Weinkrämpfen, Wutausbrüchen, gegenseitigem Ehefrauenschlechtmachen und einem wohlmöglich geplatzten Trommelfell – das ist der turbulente Inhalt von KUNST! Lassen Sie KUNST zu einem KUNSTstück werden und genießen Sie einen unterhaltsamen Abend. (Regie: Andreas Pöhler)

 

 

Lust auf Theater ?

Wir freuen uns auf jede/n Mitwirkende/n, der ca. 20.000 kleine und große BesucherInnen im Sommer und Winter begeistern möchte – auf der Bühne als SchauspielerIn, vor oder hinter der Bühne (in der Ton-/Licht-/Bühnentechnik, Maske), im Service, in der Vorbereitung (z.B. Kostümschneiderei, Requisite, Kulissenbau …).  Also: Wer ist ein „TÖNER“, eine „LEUCHTE“, ein „HOLZWURM“, ein „KLECKSEL“,  ein „BÖCK“, ein „MASKIERTER“, ein „TÜFTLER“  oder auch nur ein ganz normaler wandlungsfähiger Mensch ?

Wer jetzt an welcher Stelle auch immer bei uns in tollen Teams ein wenig Theaterluft schnuppern möchte, meldet sich bitte in der Geschäftsstelle oder ganz bequem unter service@waldbuehne-melle.com.

Ohne ehrenamtliches Engagement vieler „Theaterfans“ ist es nicht zu schaffen, deshalb schaut Euch den Imagefilm des VDF (Verband Deutscher Freilichtbühnen) auf unserer Seite „Wir über uns“ an!

Wir freuen uns auf Euch und besonders auf DICH!