Sommer 2009

DarstellerInnen:

Eliza Doolittle: Sarah Welpinghaus

Henry Higgins: Mario Buletta

Oberst Pickering: Herbert Michels

Mrs. Pearce: Karin Michels

Alfred P. Doolittle: Jürgen Severin

Mrs. Higgins: Elke Mechau

Freddy Eynsford-Hill: Felix Michels

Mrs. Eynsford-Hill: Hiltrud Strasburger

Kneipenwirt George: Uwe Feller

Mrs. Hopkins: Gisela Leiwe

Zoltan Karpaty: Heiner Lause

Lord Boxington: Herbert Zinnecker

Lady Boxington: Marita Herrscher-Usslepp

Ein Zuschauer: Ralph Spielvogel / Ralf Kanke

Ein Mann aus Chelsea: Ralf Kanke

Ein Mann aus Hoxton: Christian Leiwe

Ein anderer Zuschauer: Uwe Heptner

Obsthändler 1: Heiko Buth / Sven Liedtke

Obsthändler 2: Stefan Hakemeyer

Obsthändler 3: Stephan Blume / Sven Liedtke

Obsthändler 4: Susanne Severin / Janne Severin

Harry: Tobias Bergsieker

Blumenmädchen: Kristin Blume / Ronja Wolfram

Königin von Transsylvanien: Jana Oppermann

Prinzgemahl: Stephan Blume / Sven Liedtke

Lakai: Jana Marahrens

Polizist: Matthias Marahrens

Themistocles Stephanos: Ralf Kanke

Dienstboten: Stefan Hakemeyer / Svenja Leiwe / Tonia Marahrens

Chor, Leute von der Straße, Damen und Herren der Gesellschaft: Nadine Bödde, Doris Dreyer, Beatrice Melchersmann, Anke Oestreich, Nele Steiner, Harald Unger, Ute Wohlfahrt

Inszenierung: Andreas Pöhler

Bühnenbild: Stephan Leiwe

Regieassistenz: Mechthild Staroske

Kostümwerkstatt: Susanne Severin, Dagmar Feller

Kulissenwerkstatt: Werner Pastweski, Ralph Spielvogel

Maske: Yvonne Held-Spielvogel, Lisa Heptner, Sigrid Heptner, Svenja Leiwe, Meike Lübbert, Carla Marahrens, Jana Marahrens, Tonia Marahrens, Janina Menke, Vanessa Menke, Vera Niehausmeier, Nele Steiner, Jan Wohlfahrt, Lena Wohlfahrt, Ute Wohlfahrt

Ton- und Lichttechnik: Jürgen Osieka, Mathias Olschewski, Sebastian Olschewski

Ton-Lichtassistenz: Tobias Bergsieker, Sebastian Welpinghaus

Requisite: Gisela Leiwe, Mathias Olschewski, Ute Wohlfahrt, Ronja Wolfram

Souffleuse: Kathrin Pfeiffer

Einüben der Lieder: Rita Strakeljahn

[Aufführungen vom 11.07. – 29.08.2009 auf der Waldbühne Melle]

Die Uraufführung von „My Fair Lady“ fand 1956 in einer Produktion von Herman Levin unter der Regie von Moss Hart in New York statt.

My Fair Lady